Berauscht

Stille
in dieser Stadt:
Viel zu hell
und mein Weitblick
ausgelöscht.
Wenigstens hat
er einen Sternenhimmel.

Einsame Fahrradfahrer,
Geisterfahrer,
gehen unter
in dem lichterlosen
Chaos.

Routen,
neu erfunden,
schlängeln sich,
blitzend,
durch das Schwarz
des unsichtbaren
Waldes,
bedrohlich wie ein
schwarzes Loch.

Das weit enfernte
Rauschen der
immer Reisenden
macht mich
paranoid.

Es ist viel zu ruhig:
Die Ruhe vor dem Sturm?
Die milchigen Lichter
der Stadt,
unschuldig und warnend:
Sie richten die Waffe
der Gleichgültigkeit
auf mich.

using allyou.net